Springe zum Inhalt

Fachtag “Ohne Eltern geht es nicht! – Bildungs- und Erziehungspartnerschaften erfolgreich gestalten”

Elternarbeit und Gewaltprävention veranstaltet am Montag, den 20.09.2021 von 09:00-15:00 Uhr in Chemnitz einen Fachtag zum Thema "Ohne Eltern geht es nicht! - Bildungs- und Erziehungspartnerschaften erfolgreich gestalten". Neben interessanten Vorträgen erwarten Sie vielfältige Informationsangebote und Raum für Diskussion.

Die Inhalte des Fachtags im Überblick:

  • Vortrag: Elternarbeit - Chancen und Grenzen
  • Vortrag: Bildungsinstitutionelle Übergänge gestalten und begleiten
  • Vortrag: Haltung zeigen! Beispiele für den professionellen Kontakt mit schwierigen Eltern

Vortrag: Elternarbeit - Chancen und Grenzen
(Referentin: Dipl. Soz.-Päd. Jacqueline Hofmann)

Die Zusammenarbeit mit Eltern stellt uns immer wieder vor Herausforderungen. Eine gelingende Erziehungspartnerschaft bildet die Grundlage für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Im Vortrag setzen wir uns mit den Chancen der Elternarbeit, den verschiedenen Formen aber auch mit schwierigen Situationen und Grenzen auseinander. Praktische Tipps für die Elternarbeit im Alltag runden den Vortrag ab.

Vortrag: Bildungsinstitutionelle Übergänge gestalten und begleiten
(Referentin: Dr. Janine Brade)

Übergänge sind Bestandteil des menschlichen Lebens. Sie können herausfordernd und entwicklungsfördernd sein. Neben allgemeinen Merkmalen sind Übergänge stets auch von einer individuellen Auseinandersetzung geprägt. Im Vortrag wird es um grundsätzliche Aspekte von Übergängen, die Besonderheiten von bildungsinstitutionellen Übergängen und deren Gestaltung vor dem Hintergrund der Zusammenarbeit zwischen Kindern, Eltern, Erzieherinnen/Erziehern und Lehrkräften gehen.

Vortrag: Haltung zeigen! Beispiele für den professionellen Kontakt mit schwierigen Eltern
(Referent: Soz.-Päd. Andreas Reupert)

Wer mit Kindern in Krippe, Kindergarten oder Hort arbeiten möchte, kommt um den Kontakt mit Eltern nicht herum. Was sich mit zugewandten Eltern leicht anfühlt, kann sich mit schwierigen Eltern schnell zur Belastung bis hin zur Frustration entwickeln. Im Vortrag werden typische knifflige Situationen mit Eltern aus der Praxis besprochen.

Ihre Referenten:

Seit 2007 ist Jacqueline Hofmann die kompetente Ansprechpartnerin, wenn es um die Themen Erziehung und Bildung von Kindern und Jugendlichen sowie Elternarbeit geht. Sie ist diplomierte Sozialpädagogin (FH), ausgebildete Begabungspädagogin IFLW, Genussbotschafterin und Autorin von Fach- und Kinderbüchern. Sie bietet regelmäßig Beratungen / Schulungen für Eltern und pädagogische Fachkräfte an. Das Angebotsspektrum ist vielseitig. Themen wie Elternabende, Elterngespräche, Gewaltprävention, Aggression und Hochbegabung sind fest inden Inhalten verankert.

Janine Brade

Dr. phil. Janine Brade ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Lehrerbildung der TU Chemnitz. Ihre Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind Übergänge, Biographieforschung, Außerschulische Lernorte und Lehrergesundheit.

Andreas Reupert

Andreas Reupert hat von 1999 bis 2009 als päd. Leiter des CVJM Computerclub e.V. in Chemnitz mit Schwerpunkt Medienpädagogik gearbeitet. Die letzten drei Jahre hat er sich dabei insbesondere der Thematik "Jungenarbeit" innerhalb des "Sächsischen Modellprojektes Jungenarbeit" gewidmet. Von 2004 bis 2012 arbeitete er zudem als Gutachter im Auftrag des Freistaates Sachsen bei der Unterhaltungssoftware-Selbstkontrolle in Berlin. Seit 2010 ist er als Leiter der Kindertagesstätte "Am Karswald" in Arnsdorf bei Dresden tätig.

Zielgruppe:

  • ErzieherInnen
  • Kita-Leitung
  • FachberaterInnen
  • Kindertagespflegepersonen
  • LehrerInnen
  • SozialpädagogInnen
  • PädagogInnen
  • Interessierte

Veranstaltungsort:

smac – Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz
Vortragssaal Ebene 5
Stefan-Heym-Platz 1
09111 Chemnitz

Teilnahmegebühr:

  • Pro Person: 79,00 € (Frühbucherpreis bis 31.03.2021)
  • Pro Person: 89,00 € (regulärer Preis ab 01.04.2021)

Im Veranstaltungspreis enthalten:

  • Teilnahme an allen Vorträgen
  • Tagungsmappe
  • Auswahl an Getränken
  • Infomaterial zum Mitnehmen
  • Teilnahmezertifikat (8 UE)

Veranstalter und fachliche Ansprechpartnerin:

Dipl. Soz.-Päd. (FH) Jacqueline Hofmann
Elternarbeit und Gewaltprävention
Limbacher Straße 24
09113 Chemnitz

Telefon: +49 (0) 371 - 90 91 942
Telefax: +49 (0) 371 - 90 91 943

Email: info@elternarbeit-sachsen.de
Internet: www.elternarbeit-sachsen.de

0
preloader