Springe zum Inhalt

08.11.2021 | 09:00-15:00 Uhr | Fachtag “Den pädagogischen Alltag mit Humor, Stimme und Spiel erfolgreich gestalten”

Angebot!

89,00  79,00 

Produkt enthält: 1 Person

Artikelnummer: FT-2021/02 Kategorien: , ,

Beschreibung

Elternarbeit und Gewaltprävention veranstaltet am Montag, den 08.11.2021 von 09:00-15:00 Uhr in Chemnitz einen Fachtag zum Thema "Den pädagogischen Alltag mit Humor, Stimme und Spiel erfolgreich gestalten". Neben interessanten Vorträgen erwarten Sie vielfältige Informationsangebote und Raum für Diskussion.

Die Inhalte des Fachtags im Überblick:

  • Vortrag: Humor - Chancen und Grenzen im Pädagogikalltag
  • Vortrag: Die Bedeutung des Spiels im pädagogischen Alltag
  • Vortrag: SUMMEN, BRUMMEN, SEUFZEN - Stimmlich fit mit Leichtigkeit
  • Special: Humorvoller Überraschungsgast

Vortrag: Humor - Chancen und Grenzen im Pädagogikalltag
(Referentin: Dipl. Soz.-Päd. (FH) Jacqueline Hofmann)

Haben Sie heute schon gelacht? Wer kennt das nicht: Gerade noch waren Sie auf 180, weil etwas schief gegangen ist und Sie deshalb noch mehr zu tun haben. Und schon im nächsten Moment müssen Sie über diese komische Situation lachen. Ganz nach dem Motto: „Humor ist wenn man trotzdem lacht“. Nicht selten stecken die Kinder uns Erwachsene mit ihrer natürlichen Fröhlichkeit an und verhelfen uns so zu mehr Gelassenheit im Alltag. Hinzu kommen viele lustige Situationen in der Entwicklung von Kindern, die uns Eltern immer wieder zum Schmunzeln bringen. Doch nicht immer gelingt es uns dieses Motto umzusetzen. Der Stress des Alltages, Zeitdruck, Ängste und Sorgen hindern uns an einem humorvollen Umgang in der Familie und im pädagogischen Bildungskontext. Für Eltern und Pädagogen ist es jedoch durchaus sinnvoll, etwas Humor in den täglichen Erziehungsalltag einfließen zu lassen. Lachen im Alltag hat viele positive Aspekte auf das Gesundheitssystem des Menschen. Es bietet ebenfalls viele Möglichkeiten der Einbeziehung in die Konfliktlösung und birgt Chancen für einen ausgeglichenen Berufsalltag. Während des Fachtages erfahren Sie, wie Sie Humor im Pädagogikalltag erfolgreich einsetzen können und Sie bekommen praktische Methoden gezeigt, wie Sie Elternveranstaltungen durchführen, die allen Beteiligten Spaß machen.

Vortrag: Die Bedeutung des Spiels im pädagogischen Alltag
(Referentin: Pädagogin Caroline Mieth)

Frühkindliche Bildungsprozesse zu fördern und zu begleiten sind wichtige Aufgaben im pädagogischen Alltag. Eine zentrale Rolle spielen dabei die Erfahrungsmöglichkeiten im Spiel. Kinder erleben vor allem in diesen Spielsituationen wichtige Bildungserfahrungen. Auch Eltern erkennen immer mehr die Bedeutung dieses Bildungsabschnittes. Wenn Kinder spielen, beziehen sie ihre ganze Umgebung mit ein. Vor allem Rollenspiele ermöglichen Kindern neue und anregende Erfahrungswelten. Im Vortrag erhalten Sie viele praktische Anregungen für eine humorvolle und spielerische Föderung von Kindern im Alltag.

Vortrag: SUMMEN, BRUMMEN, SEUFZEN - Stimmlich fit mit Leichtigkeit
(Referentin: Sprechwissenschaftlerin Sophie Böhmchen)

Freude, Ärger, Angst – welche Emotionen gerade in uns wüten, verrät maßgeblich die Körpersprache. Aber auch die Stimme ist ein akustisches Spiegelbild unserer Stimmungen – nicht ohne Grund stehen sich beide Wörter so nah. Im Alltag fungiert unser Klangwerkzeug häufig als Ventil für Stress und Hektik. Muskeln verspannen sich und das Sprechen im Beruf strengt uns zunehmend an. Lassen Sie uns gemeinsam das Instrument Stimme erkunden und herausfinden, wie wir als Sprechberufler mit guten Gedanken, ausgeglichenem Körpertonus, starkem Atem und leichtfüßigem Klang bewusster tönen. Neben theoretischen Inhalten zum Phänomen Stimme probieren wir im aktiven Körper-Stimmtraining Übungen aus, die den pädagogischen Alltag bereichern.

Ihre Referenten:

Jacqueline Hofmann

Seit 2007 ist Jacqueline Hofmann die kompetente Ansprechpartnerin, wenn es um die Themen Erziehung und Bildung von Kindern und Jugendlichen sowie Elternarbeit geht. Sie ist diplomierte Sozialpädagogin (FH), ausgebildete Begabungspädagogin IFLW, Genussbotschafterin und Autorin von Fach- und Kinderbüchern. Sie bietet regelmäßig Beratungen / Schulungen für Eltern und pädagogische Fachkräfte an. Das Angebotsspektrum ist vielseitig. Themen wie Elternabende, Elterngespräche, Gewaltprävention, Aggression und Hochbegabung sind fest in den Inhalten verankert.

Caroline Mieth

Caroline Mieth hat an der Technischen Universität Chemnitz Pädagogik studiert. Dort hat sie sich unter anderem damit auseinandergesetzt, wie Kinder und Erwachsene lernen. Seit fünf Jahren arbeitet sie im Familienverein für Groß und Klein in Chemnitz e.V. und verantwortet dort vielfältige Angebote für Kinder und Eltern. Der Musikkurs liegt ihr dabei besonders am Herzen, da Musik das Lernen wunderbar unterstützt. Musik macht Spaß und ist gesund - das ist ihre Überzeugung.

Sprechwissenschaftlerin Sophie Böhmchen

Sophie Böhmchen studierte in Jena und Halle (Saale) Germanistik und Sprechwissenschaft. Seit 2014 arbeitet die gebürtige Chemnitzerin mit der Sprechbewegung als Sprecherin und freie Trainerin für Sprecherziehung, Stimmbildung und Kommunikation. Weiterhin bildet sie an der Universität Jena und der Hochschule Gera zukünftige Lehrer und Sozialarbeiter in vielfältigen kommunikativen Themen weiter.

Zielgruppe:

  • ErzieherInnen
  • Kita-Leitung
  • FachberaterInnen
  • Kindertagespflegepersonen
  • LehrerInnen
  • SozialpädagogInnen
  • PädagogInnen
  • Interessierte

Veranstaltungsort:

smac – Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz
Vortragssaal Ebene 5
Stefan-Heym-Platz 1
09111 Chemnitz

Teilnahmegebühr:

  • Frühbucherpreis pro Person: 79,00 € (bis 31.03.2021)
  • Pro Person: 89,00 €

Im Veranstaltungspreis enthalten:

  • Teilnahme an allen Vorträgen
  • Tagungsmappe
  • Auswahl an Getränken
  • Infomaterial zum Mitnehmen
  • Teilnahmezertifikat (8 UE)
  • kleine humorvolle Überraschung

Veranstalter und fachliche Ansprechpartnerin:

Dipl. Soz.-Päd. (FH) Jacqueline Hofmann
Elternarbeit und Gewaltprävention
Limbacher Straße 24
09113 Chemnitz

Telefon: +49 (0) 371 - 90 91 942
Telefax: +49 (0) 371 - 90 91 943

Email: info@elternarbeit-sachsen.de
Internet: www.elternarbeit-sachsen.de

0
preloader